Schulhofprojekt 2007 bis ...

November 2007

Im November 2007 begann das Team "dragons" sich bezüglich des Schulhofes Gedanken zu machen. Mit einer Zukunftswerkstatt, moderiert durch die Schulsozialarbeiterin,  konnte in der 1. Phase Kritik am Schulhof, seiner Gestaltung und seinen derzeitigen Möglichkeiten für die SchülerInnen aller Altersstufen geübt werden. Damit wurde der derzeitige Stand beschrieben und auf großen Flipcharts dokumentiert.

An die Beschwerde- und Kritikphase schloss sich die Utopiephase an. Hier war alles erlaubt, alle kreativen Ideen wurden gesammelt, auch die auf den ersten Blick "Unmöglichen". Nach der Sammlung und Zuordnung in Rubriken, gab es ein nochmaliges Brainstorming. Dabei wurde versucht zu klären was realistisch erscheint, wo die SchülerInnen der Schule selber tätig werden können, was bei der Umgestaltung zu organisieren ist.

 

So entstand das Ziel "einer aktiven Pause" für alle.

Aus den ersten konkreteren Ideen wurden Entwürfe und dann Modelle. Es entstand ein Fotobuch welches die wöchentliche Arbeit von Dezember 2007 - März 2008 dokumentiert. Damit gewannen wir 4000 Euro der PSD Bank beim Wettbewerb „Ideen machen Schule“ im Jahr 2008.

Seit dem Schuljahr 08/09 arbeiten wir an der Umsetzung. Nun haben wir schon einen Basketballkorb, die neuen Blumenkübel werden gerade gestrichen und ....